Krebs Ingenieure GmbH
Beratende Ingenieure VBI
Technische Gebäudeausrüstung
Reinraum- und Verfahrenstechnik
  Über uns
 
  Historie
  Referenzliste
  Kontakt
  Impressum
  Startseite
Universität Stuttgart: Forschungszentrum Bioverfahrenstechnik zurück zur Übersicht 
 



Dieses hochwertig ausgerüstete Gebäude wird vorwiegend von der Haustechnik bestimmt und erfordert unter anderem vielfältige Ver- und Entsorgungssysteme. So sind beispielsweise bei den technischen Medien 25 getrennte Ver- und Entsorgungsysteme installiert. Dazu gehören technische Gase, unterschiedliche Wasser- und Dampfqualitäten, sowie verschiedene Abwasser- und Mediensysteme, wie zum Beispiel:

Dampferzeugungsanlagen zur Erzeugung von Reinstdampf. Hochwertige Wasseraufbereitungsan lage zur Erzeugung des Reinstwassers für die Dampferzeugung.
Sonderanlagen zur Behandlung der Sonderab-wässer, wie Laborabwasser, radioaktives Abwasser, biologisches Abwasser.
Sämtliche Labor- und Sonderbereiche des Gebäu-des werden raumlufttechnisch behandelt. In jedem Labor ist eine eigenständige, stufenlose Regelung des Volumenstroms möglich.
Separate Anlagen sind u.a. für den S3-Bereich, das Isotopenlabor sowie für die Fermenterhalle vorge-sehen. Abluftseitig wurden sieben unterschiedliche Sonderabluftsysteme installiert.

Außer der gesamten Raumluft-technik, Kälte- und Heizungs-technik sowie Medientechnik wa-ren auch die gesamten Labor-einrichungen Bestandteile die-ser Planung und wurden bis zur Abnahme betreut.

Reine Baukosten: 17,5 Mio.Euro Technikkosten: 27,5 Mio.Euro

KREBS | Ingenieurbüro

Schuckertstrasse 27
71254 Ditzingen
Telefon 07156 / 30 07 -0
Telefax 07156 / 30 07 -29
E-Mail: Krebs@Krebs-Ingenieure.de
http://www.krebs-ingenieure.de